Home

Wie und wann entstanden die ersten Schwimmteiche?

Anfang der 80er Jahre baute Paul Schwedtke seinen konventionellen Pool in einen Schwimmteich um.

Er riss die ersten ca. 40cm der Struktur ab und erweiterte den gesamten Rand um ca. 2m Breite mit einer Tiefe von 10-60 cm.
Die gesamte Grube wurde mit einer Teichfolie ausgelegt. Der neu entstandende Graben um den ehemaligen Pool wurde mit Substrat befüllt und bepflanzt. Durch die etwas überragende Mauer, war nach der Wasserbefüllung der Pflanzenbereich im Graben optisch und technisch vom Schwimmteich getrennt.

Das Substrat konnte nicht in die Schwimmzone gelangen und die Pfanzen konnten ungestört wachsen, gedeihen und das Wasser somit biologisch reinigen – ohne Zusatz von Chemie.

Kommentare sind geschlossen